Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Kostengünstiger Ausbau von stabilen Stromnetzen

Das Beratungsunternehmen BET hat gemeinsam mit Agora Energiewende eine Methode entwickelt, mit der sich die Planung von robusteren Stromnetzen und einem möglichst kostengünstigen Netzausbau verbessern lässt. Ausgangspunkt der Überlegungen ist die Unsicherheit bei den Netzplanern bezüglich des zukünftigen Transportbedarfs.

Weiterlesen: Kostengünstiger Ausbau von stabilen Stromnetzen

Kosten und Nutzen intelligenter Stromzähler

Bis 2022 sollen 80 Prozent der Haushalte der Europäischen Union mit intelligenten Stromzählern ausgestattet werden. Geregelt ist die Umsetzung in den entsprechenden Bestimmungen des 3. Binnenmarktpakets und durch Empfehlungen der EU-Kommission. Allerdings steht es den Mitgliedsländern frei eine eigene Kosten-Nutzen-Analyse zu erstellen und auf deren Grundlage eine eigene Strategie zur Umsetzung zu entwickeln.…

Weiterlesen: Kosten und Nutzen intelligenter Stromzähler

Positive Aussichten auf dem Markt für Energiedienstleistungen

Gute Zukunftsperspektiven räumt eine neue Studie der Bundesstelle für Energieeffizienz dem Markt für Energiedienstleistungen ein. Dies ist das Ergebnis einer Erhebung in den Teilmärkten Energieberatung/Energieaudits, Energiemanagement und Energie-Contracting, die von der Prognos AG, dem IFEU-Institut und der Hochschule Ruhr-West durchgeführt wurde. Demnach sei der Markt für Energiedienstleistungen bereits weit entwickelt und biete weiterhin gute Wachstumsperspektiven.…

Weiterlesen: Positive Aussichten auf dem Markt für Energiedienstleistungen

Neue Studien zu Ausnahmen bei Stromnetzentgelten und der Entwicklung von Preisen für Haushaltsstrom

Neue Studien zu Ausnahmen bei Stromnetzentgelten und der Entwicklung von Preisen für Haushaltsstrom

In einer Kurzanalyse im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen hat das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) die Entwicklung der Ausnahmeregelungen bei den Stromnetzentgelten analysiert und gibt einen Ausblick über deren zukünftige Entwicklung. Die Autorin Swantje Küchler stellt darin fest, dass die Ausnahmen bei den Netzentgelten hinsichtlich des finanziellen Volumens kontinuierlich angestiegen sind und im Jahr 2013 bereits einen Betrag von 805 Mio. € erreichen.…

Weiterlesen: Neue Studien zu Ausnahmen bei Stromnetzentgelten und der Entwicklung von Preisen für Haushaltsstrom

Speicherpotenzial des Erdgasnetzes für Erneuerbare

Der DVGW hat in einer Studie das Speicherpotenzial des Erdgasnetzes für erneuerbare Energien analysiert. Die Autoren sehen in der Power-to-Gas-Technologie große Potenziale, um erneuerbare Energie über einen längeren Zeitraum zu speichern. Derzeit ist es möglich in unterirdischen Gaskavernen Energie im Umfang von 200 TWh zu speichern, mehr als 20.000-mal die Kapazität moderner Pumpspeicherkraftwerke.…

Weiterlesen: Speicherpotenzial des Erdgasnetzes für Erneuerbare

trend:research veröffentlicht Smart Home-Studie

In der neuen Multi-Client-Studie „Smart Home 2.0“, die voraussichtlich ab August 2013 verfügbar ist, analysiert der Marktforscher trend:research die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen auf dem Markt für Smart Home-Anwendungen. Berücksichtigt werden dabei Produkte und Dienstleistungen, welche der Vernetzung in den Teilmärkten, Energie, Telekommunikation, Sicherheit und Komfort dienen. Aus Sicht der Autoren ist der Smart Home-Markt in Deutschland derzeit noch fragmentiert und befindet sich in einer frühen Phase, da die Akteure aus den verschiedenen Teilbranchen mit unterschiedlicher Intensität auf dem Markt aktiv sind.…

Weiterlesen: trend:research veröffentlicht Smart Home-Studie