Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Studie stellt Voraussetzungen für kosteneffizienten Umbau der Verteilnetze vor

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 12. September 2014 die Ergebnisse der Studie „Moderne Verteilernetze für Deutschland“ veröffentlicht. Ziel war es, den Aus- und Umbaubedarf auf der Verteilnetzebene unter Berücksichtigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien und der Einbindung von intelligenten Netztechnologien zu untersuchen und gleichzeitig auch monetär zu bewerten. Für die Gutachter der Studie stellen neue Planungsgrundsätze und Technologien wie regelbare Ortstransformatoren eine wichtige Voraussetzung dar, um die Kosteneffizienz beim Um- und Ausbau der Verteilnetze zu verbessern und die regenerativen Energien effizient einzubinden.

Weiterlesen: Studie stellt Voraussetzungen für kosteneffizienten Umbau der Verteilnetze vor

Roadmap zeigt Zukunft des Marktes für netzstabilisierende Leistungen

Mit der Roadmap Systemdienstleistungen 2030 setzt sich die Deutsche Energie-Agentur (dena) mit der zukünftigen Rolle von dezentralen Energieanlagen in einem stabilen Stromnetz auseinander. Die Veröffentlichung stellt die Anforderungen an die Akteure in den verschiedenen Systemdienstleistungsbereichen vor, gibt Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Produkten und Technologien und stellt die Anforderungen an die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Übertragungs- und Verteilnetzbetreibern vor.…

Weiterlesen: Roadmap zeigt Zukunft des Marktes für netzstabilisierende Leistungen

IEA-Studie analysiert Netzintegration von Photovoltaik und Windenergie

In der Ende Februar erschienen Studie „The Power of Transformation“ setzt sich die International Energy Agency (IEA) mit der Integration von Strom aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen in das Stromnetz auseinander und geht der Frage nach, ob und wie ein kostengünstiger und verlässlicher Betrieb des Energiesystems auch mit einem hohen Anteil von erneuerbaren Energien möglich ist. Ein Anteil von bis zu 30 Prozent ist laut den Autoren langfristig mit nur niedrigen zusätzlichen Kosten für den Netzumbau möglich.…

Weiterlesen: IEA-Studie analysiert Netzintegration von Photovoltaik und Windenergie

Studie Systemdienstleistungen 2030 der dena erschienen

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat gemeinsam mit mehreren Projektpartnern die Auswirkungen eines hohen Anteils von Strom aus Photovoltaik- und Windenergieanlagen auf den Bedarf an Systemdienstleistungen bis 2030 untersucht. Während bisher vor allem konventionelle Kraftwerke für die Versorgungssicherheit zuständig waren, gewinnen demnach die erneuerbaren Energien und Speichertechnologien an Bedeutung für die Sicherheit der Stromversorgung und übernehmen zunehmend auch die Bereitstellung von Regelleistung.…

Weiterlesen: Studie Systemdienstleistungen 2030 der dena erschienen

Wirtschaftlichkeit von Batterie-Speichern im Vergleich

Mit der Wirtschaftlichkeit ausgewählter Batterie-Speichersysteme hat sich die Leipziger Institut für Energie GmbH im Auftrag der Redpoint Solar GmbH beschäftigt. Kenngröße für den Vergleich sind die Kosten je gespeicherter kWh, die eine bessere Vergleichbarkeit als die einfache Gegenüberstellung der anfänglichen Investitionskosten ermöglicht.…

Weiterlesen: Wirtschaftlichkeit von Batterie-Speichern im Vergleich

Moderne Technologien können Kosten für Netzausbau in Rheinland-Pfalz deutlich senken

Das Bundesland Rheinland-Pfalz hat mit seinem Ziel, bis 2030 die Stromversorgung ausschließlich mit Hilfe von erneuerbaren Energien zu decken, ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Um dabei die Versorgungssicherheit nicht zu gefährden, muss dieser Prozess von einem entsprechenden Aus- und Umbau auf der Ebene der Verteilnetze und der Nutzung von Speichertechnologien begleitet werden. Eine Anfang Februar veröffentlichte Verteilnetzstudie, die im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz von der Energynautics GmbH, dem Öko-Institut e.V. und der Kanzlei Bird & Bird LLP durchgeführt wurde, zeigt nun auf, in welchem Umfang Veränderungen am Stromnetz notwendig sind, um eine Vollversorgung aus regenerativen Energien zu erreichen.…

Weiterlesen: Moderne Technologien können Kosten für Netzausbau in Rheinland-Pfalz deutlich senken