Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Nordleitung in Betrieb

Eröffnung Nordleitung

Am 18. Dezember hat die Nordleitung ihren Betrieb aufgenommen. Die überregionale Stromtrasse dient als Windsammelschiene und versorgt den Großraum Hamburg. Eine weitere Aufgabe ist der Ausgleich der Stromerzeugung mit Windenergie an Nord- und Ostsee.…

Weiterlesen: Nordleitung in Betrieb

INTELLAN-Projekt gestartet

Die BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH hat das INTELLAN-Projekt als Konsortialführer gemeinsam mit einem Netz von Verbundpartnern gestartet. Ziel ist des Forschungs- und Entwicklungsprojektes ist es, das Laden mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen netzfreundlich und kostengünstig zu gestalten. Weitere Verbundpartner des vom BMU geförderten Projektes sind das E-Werk Mainbernheim, das Fraunhofer ISE, die Hochschule Zittau/Görlitz, die Kisters AG, die LEMONAGE GmbH und BELECTRIC Drive.…

Weiterlesen: INTELLAN-Projekt gestartet

MeRegio nach vier Jahren abgeschlossen

intelligenter Stromzähler und Ferraris-Zähler

Im November 2012 ist das Pilotprojekt MeRegio zu Ende gegangen. Während der vierjährigen Laufzeit hatten rund 1.000 Haushalte sowie kleinere Gewerbe- und Industrieunternehmen in Göppingen und Freiamt (Schwarzwald) getestet, wie sich dezentrale Energieerzeuger und -verbraucher mit Hilfe von Kommunikationstechnologie zu einem intelligenten Netz verknüpfen lassen. Das Projekt ging der Frage nach, ob Verbraucher bereit sind, das eigene Verbrauchsverhalten an die voltatile Energieerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen anzupassen. Durchgeführt wurde das Projekt von den Unternehmen ABB, IBM, SAP AG, Systemplan Engineering und EnBW Energie Baden-Württemberg AG sowie vom KIT.…

Weiterlesen: MeRegio nach vier Jahren abgeschlossen

E-Control genehmigt Netzentwicklungspläne

Logo E-Control

Die österreichische Energieregulierungsbehörde E-Control hat die Netzentwicklungspläne der Übertragungsnetzbetreiber genehmigt und dies am 30. November 2012 bekanntgegeben. Dies dürfte nach Einschätzung der Behörde bis 2022 ein Investitionsvolumen von mehr als 2,5 Mrd. € auslösen. Im Vorfeld hatten die beiden Übertragungsnetzbetreiber APG und VÜN ihre Pläne bei der Energieregulierungsbehörde eingereicht.

Anpassung an Entwicklung des Strommarktes

„Der Ausbau der stark schwankenden Stromerzeugung aus Sonne und Wind erfordert leistungsstarke Stromnetze“, betonen Walter Boltz und Martin Graf, die Vorstände der E-Control. Wer mehr Grünstrom wolle, brauche auch die dazu erforderlichen Hochspannungsnetze. Auch die Zahl der Stromhandelsgeschäfte sei zuletzt stark gestiegen.

Netzausbau und Neubau geplant

Bis 2022 sind Leitungsprojekte mit einer Streckenlänge von rund 200 km vorgesehen. Neben dem Netzneubau sieht der Netzentwicklungsplan für Österreich auch die Verbesserung bereits bestehender Netze vor. Hiervon sind laut Netzentwicklungsplan rund 390 km Stromleitungen betroffen. In Österreich müssen die Übertragungsnetzbetreiber jährlich einen Netzentwicklungsplan mit zehnjähriger Perspektive bei E-Control einreichen.


Quelle: E-Control | Bilder: E-Control

Weiterlesen: E-Control genehmigt Netzentwicklungspläne

Unterseekabel zwischen Deutschland und Norwegen vereinbart

Anschluss eines Seekabels

Am 4. Dezember 2012 haben der Übertragungsnetzbetreiber Tennet TSO, zuständig für die deutsche Nordseeregion, die KfW und der norwegische Stromnetzbetreiber Statnett eine Rahmenvereinbarung über den Bau eines Unterseekabels zwischen Deutschland und Norwegen getroffen. Bisher ist der norwegische Strommarkt nicht mit dem deutschen verbunden.…

Weiterlesen: Unterseekabel zwischen Deutschland und Norwegen vereinbart

Mannheim erhält neuen Fernwärmespeicher

Fotomontage des geplanten Fernwärmespeichers

Für 27 Mio. € errichten das Energieunternehmen MVV Energie und das Großkraftwerk Mannheim (GKM) einen Fernwärmespeicher auf dem Gelände des GKM in Mannheim. Die Bauarbeiten an dem Speicher, der über einen nutzbaren Wärmeinhalt von 1.500 MWh verfügen soll, werden bis zum Herbst 20123 abgeschlossen sein.…

Weiterlesen: Mannheim erhält neuen Fernwärmespeicher