Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Power-to-Gas Anlage von RWE nimmt Testbetrieb auf


RWE hat in seinem Innovationszentrum Kohle am Kraftwerkstandort Niederaußem den Test Betrieb einer Power-to-Gas-Anlage aufgenommen. Die Anlage besteht aus einem Elektrolysesystem von Siemens und einem Katalysatorteststand. Die Anlage erzeugt mit einem Elektrolyseverfahren aus überschüssigem Strom Wasserstoff. Mit Hilfe von Katalysatoren lassen sich in einem zweiten Schritt unter Zuführung von Kohlendioxid aus der Rauchgaswäsche des Braunkohlekraftwerks am Standort Methanol beziehungsweise Methan herstellen, das ins Erdgasnetz eingespeist werden kann. Die ersten 1.000 m³ Wasserstoff wurden in der Anlage bereits erzeugt, in den nächsten Monaten steht der Zusammenschluss der Teilanlagen zu einer Prozesskette an.


Bild (Intro): RWE Power AG | Bild (Artikel): RWE Power AG