Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Intelligentes Stromnetz für Rhäzüns


Die Rhiienergie AG hat angekündigt, die Schweizer Gemeinde Rhäzüns bis Anfang 2015 flächendeckend mit einem Smart Grid auszustatten. Das Rundsteuersystem, das bislang Boiler, Straßenlampen und Zähler schaltet ist ebenso wie der Zählerpark erneuerungsbedürftig.

Intelligentes Stromnetz ersetzt Stromzähler und Rundsteuerempfänger

Im Rahmen des Umbaus sollen rund 720 alte Stromzähler und rund 350 Rundsteuerempfänger ersetzt werden. Beim neuen System ist die Wahl auf das Smart Grid System des Unternehmens Swistec gefallen, das ebenso wie die Rechenzentrum-Dienstleistungen von der Swibi AG aus Landquart bereitgestellt wird. Das Investitionsvolumen beträgt rund 330.000 €. Mit 20 Pilotinstallationen konnte die rhiienergie in den letzten drei Jahren bereits Erfahrungen mit Smart Grids sammeln und neben technischen Erkenntnissen auch die Bedürfnisse der Kunden analysieren.