Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Pfalzwerke sammeln Erfahrung mit Echzeitzähler und Hausautomatisierungssystem PORTA

Die Pfalzwerke Aktiengesellschaft plant für 2015 die Markteinführung eines digitalen Echtzeitzählers, der auch für die Hausautomatisierung genutzt werden kann. Anfang August dieses Jahres hat das Unternehmen zunächst ein Pilotprojekt gestartet, das in Mutterstadt 400 Kunden ein kostenloses Testpaket zur Verfügung stellt.

Weiterlesen: Pfalzwerke sammeln Erfahrung mit Echzeitzähler und Hausautomatisierungssystem PORTA

Rotierender Phasenschieber für TenneT

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH hat Alstom mit der Lieferung eines rotierenden Phasenschiebers beauftragt. Der steigende Anteil erneuerbarer Energien und die für 2015 geplante Abschaltung des Kernkraftwerkes in Grafenrheinfeld führen zu einem steigenden Bedarf an regelbarer Blindleistung, die von dem Phasenschieber bereitgestellt werden soll.…

Weiterlesen: Rotierender Phasenschieber für TenneT

Batteriegroßspeicher kurz vor der Fertigstellung

Seit September 2013 errichtet das Berliner Unternehmen Younicos für den kommunalen Energieversorger WEMAG in Schwerin einen schlüsselfertigen Batteriespeicher mit einer Leistung von 5 MW und einer Kapazität von 5 MWh. Bereits im März wurden die Mittelspannungs-Transformatoren und die Schaltanlage installiert und mit dem derzeit erfolgenden Einbau der Akkuzellen steht die Fertigstellung des größten kommerziell betriebenen Batteriespeichers in Europa kurz bevor.…

Weiterlesen: Batteriegroßspeicher kurz vor der Fertigstellung

Schwarmstrom-Projekt entlastet Hamburger Stromnetz

Über einen Zeitraum von zwei Jahren habe Stromnetz Hamburg und Lichtblick den Einsatz von intelligent gesteuerten Blockheizkraftwerken im Hamburger Stromnetz getestet. Das Projekt hat gezeigt, dass sich durch den Einsatz flexibler Kraftwerke lokale Stromnetze entlasten lassen und so der Bedarf an Investitionen in Stromleitungen und Transformatoren reduziert werden kann.…

Weiterlesen: Schwarmstrom-Projekt entlastet Hamburger Stromnetz

Amprion verlegt erstmals 380-kV-Erdkabel in Deutschland

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat von der Bezirksregierung Münster die Baugenehmigung für den zweiten Genehmigungsabschnitt einer 380-kV-Höchstspannungsleitung erhalten, die Wesel und Meppen verbinden soll. Die 10,8 km lange Leitung wird über 7,4 km als Freileitung mit 19 neuen Stahlgittermasten geführt, über weitere 3,4 km wird die Leitung im Kreis Borken über 12 Drehstromkabel unterirdisch verlegt.…

Weiterlesen: Amprion verlegt erstmals 380-kV-Erdkabel in Deutschland

BELECTRIC sammelt Erfahrung mit Hybridkraftwerken

Eine neue Speicherlösung im Megawattbereich hat die BELECTRIC GmbH für den Einsatz in konventionellen und Solar-Kraftwerken entwickelt. Ein erster Test unter realen Bedingungen soll nun im Rahmen der Speicher-Initiative des brandenburgischen Wirtschaftsministeriums erfolgen. Dafür wird der Batteriespeicher mit einer Kapazität von rund 2.000 kWh, ausreichend für die Versorgung von rund 550 Haushalten über Nacht, in ein bereits bestehendes Solarkraftwerk bei Wittstock eingebunden.…

Weiterlesen: BELECTRIC sammelt Erfahrung mit Hybridkraftwerken