Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Normungs-Roadmap Smart Cities zeigt Voraussetzungen für Interoperabilität auf


Die Normungsorganisation DKE hat die deutsche Normungsroadmap Smart City veröffentlicht. Ziel ist es, für die intelligente Vernetzung von verschiedenen Bereichen einer Stadt wie Mobilität, Energie, Sicherheit und Gebäude einheitliche Standards zu verfassen.

Normen für die intelligente Stadt

Damit neue Technologien sich durchsetzen können, muss die Vernetzungs- und Kommunikationsfähigkeit zwischen den Teilsystemen mit Hilfe einer durchgängigen Interoperabilität gewährleistet werden. Die Normungsroadmap ist im Rahmen einer Kooperation zwischen der DKE und dem DIN, unterstützt von deutschen Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Städten und Verbänden, entstanden und zeigt den Bedarf an Normen und Spezifikationen im technischen Bereich sowie im Segment der Dienstleistungen auf. Sie soll als Vorlage für die weitere europäische und internationale Normungsarbeit dienen.