Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Verzinsung für Investitionen in Stromnetz festgelegt


Das UVEK hat den Kapitalzinssatz für Investitionen, die in das Stromnetz fließen, für das Jahr 2014 auf 4,7 Prozent festgelegt. Dieser Schritt erfolgte nach Konsultation der EICom und des Preisüberwachers. Verzinst wird damit das Kapital, das in den bereits vorhandenen Stromnetzen gebunden ist beziehungsweise das in den Ausbau neuer Stromnetze investiert wird.

Neue Berechnungsmethode nach Änderung der Stromversorgungsverordnung

Im Januar dieses Jahres hatte der Bundesrat die Stromversorgungsverordnung überarbeitet und dabei die bisherige Berechnungsmethode für den Kapitalzinssatz für Stromnetze geändert. Das neu eingeführte Schwellenmodell soll die langfristige Planbarkeit verbessern und die Eigenkapitalrendite glätten. Ziel ist es, den Rahmen für Investitionen in das Verteil- und Übertragungsnetz verbessern.