Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Bundesamt für Energie will Genehmigungsverfahren für kleine Stromerzeugungsanlagen vereinfachen


Solarstromanlage in der Schweiz

Das Schweizer BFE will das Genehmigungsverfahren für kleine Photovoltaikanlagen und andere kleine Stromerzeugungsanlagen mit einer Kapazität von bis zu 30 kVA (entspricht 24 kW) vereinfachen. Die neue Regelung sieht vor, dass die Errichtung solcher Anlagen zukünftig ohne eine Genehmigung durch das ESTI installiert werden dürfen.

Anhörung endet im April

Dafür ist eine Änderung der Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren nötig. Weitere Maßnahmen der Teilrevision sind die Beschleunigung der Plangenehmigungs- und Sachplanverfahren. Die Anhörungsphase endet am 11. April 2013.

Die entsprechenden Dokumente zur Anhörung sind hier einsehbar.


 Bild (Intro): SolarMarkt AG | Bild (Artikel): SolarMarkt AG