Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Rückerstattung der Energiesteuer für KWK-Anlagen


Nach Informationen des BHKW-Infozentrums ist die Rückerstattung der Energiesteuer für hocheffiziente KWK-Anlagen, die eine Nennleistung von 2 MW nicht überschreiten, nun rechtssicher geregelt. Die entsprechende Durchführungsverordnung wird voraussichtlich noch vor Ostern veröffentlicht und ermöglicht eine rückwirkende Erstattung mit Stichtag 1. April 2012.

Beihilferechtliche Genehmigung erteilt

Die EU-Kommission hatte im Februar dieses Jahres die beihilferechtliche Genehmigung für die Steuererstattung für KWK-Anlagen im Rahmen des §53 des EnStG erteilt, wodurch die entsprechende Regelung rückwirkend in Kraft getreten ist.