Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

Monitoringbericht 2012 der Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur hat gemeinsam mit dem Bundeskartellamt den Monitoringbericht 2013 veröffentlicht, in dem die Entwicklung auf den deutschen Elektrizitäts- und Gasmärkten im Jahr 2012 dargestellt wird. Geprägt wird diese von dem anhaltenden Zubau an Kraftwerken, die bei der Stromerzeugung auf regenerative Energiequellen wie Sonne, Wind oder Biomasse setzen.

Weiterlesen: Monitoringbericht 2012 der Bundesnetzagentur

Abschaltung erneuerbarer Energien für Netzsicherheit

Der Verteilnetzbetreiber Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom (MITNETZ STROM) hat im vergangenen Jahr die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien fast doppelt so häufig gedrosselt wie noch in 2011. Durch den steigenden Anteil der regenerativen Energien an der Stromerzeugung kommt es in Ostdeutschland auch in den Verteilnetzen zunehmend zu Netzengpässen. „In keiner anderen Region Deutschlands entstehen ohne Rücksichtnahme auf die vorhandenen Stromnetze und die bestehende Stromnachfrage so viele leistungsstarke Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wie hier“, sagt Adolf Schweer, technischer Geschäftsführer des enviaM-Netzbetreibers MITNETZ-Strom…

Weiterlesen: Abschaltung erneuerbarer Energien für Netzsicherheit

Deutscher Energiewende-Index stabil

Seit Mai 2012 erheben die Energieagentur dena und das Beratungsunternehmen Ernst & Young den DEX, den Deutschen Energiewende-Index. Die Skala reicht von 0 (sehr negativ) bis 200 (sehr positiv). Ermittelt wird der Index mittels Umfragen unter Akteure und Betroffenen der Energiewende.…

Weiterlesen: Deutscher Energiewende-Index stabil

Verzögerung bei Umsetzung des EnLAG

Die Bundesnetzagentur hat weitere Verzögerungen bei dem Netzausbau im Rahmen der EnLAG-Projekte festgestellt. Dies geht aus heute veröffentlichten Daten zum Fortschritt der Vorhaben aus dem Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG-Monitoring) hervor.…

Weiterlesen: Verzögerung bei Umsetzung des EnLAG