Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

1.300 neue Biogasanlagen in 2011


Symbolgrafik Marktentwicklung

Nach Informationen des Fachverbandes Biogas e.V. sind in 2011 mehr als 1.300 Biogasanlagen neu ans Netz gegangen. Dadurch stieg die Zahl der Ende letzten Jahres insgesamt in Deutschland installierten Anlagen auf 7.215.

Die Anlagen verfügen in der Summe über eine elektrische Gesamtleistung von rund 2,9 GW. Mit einer Jahresproduktion von 18,4 Mrd. kWh Strom lag der Anteil von Biogasstromam Gesamtverbrauch in Deutschland bei über drei Prozent.

Branchenentwicklung Biogasanlagen

Umsatz- und Gewinnsteigerung

Der Gesamtumsatz der Biogasbranche lag in 2011 bei rund 7 Mrd. € und erreichte damit einen historischen Höchststand. Der starke Zubau dazu, dass auch bei vielen Unternehmen Höchstgewinne erzielt wurden.

Rückgang in 2012 erwartet

Aufgrund veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen erwartet der Fachverband Biogas e.V. für 2012 einen deutlichen Rückgang beim Anlagenbau und rechnet mit etwas mehr als 300 Anlagen, die neu ans Netz gehen. Der Verband erwartet, dass dabei der Anteil von Gülle-Kleinanlagen und größeren Vor-Ort-Verstromungs-Kraftwerken in etwa gleich ist.

Spezialisierung gewinnt an Bedeutung

Hendrik Becker, Sprecher des Firmenbeirats im Fachverband Biogas, erwartet für die kommenden Jahre eine Spezialisierung beim Anlagenbau. So werde die bedarfsgerechte Stromerzeugung zunehmen und Biogas seine Rolle als speicherbarer regenerativer Energieträger in Zukunft intensiver spielen. Neben der Verwendung von an die jeweilige Biogasanlage angeschlossenen Gasspeichern, steht das Erdgasnetz als riesiger Speicher zur Verfügung. Voraussetzung für die Einspeisung ist die Aufbereitung zu Biomethan.


Weitere Informationen:

Fachverband Biogas e.V.

Branchenzahlen des Fachverbandes Biogas e.V.

Grafikquelle: Fachverband Biogas e.V.