Folgen Sie uns auf
Schriftgröße

 

24 items tagged "Smart Home"

Ergebnisse 1 - 24 von 24

Intel und MVV Energie entwickeln dezentrales Energiemanagementsystem

Category: Produkte
Erstellt am Dienstag, 11. März 2014 10:32

Die deutsche Tochter des amerikanischen Technologieunternehmens Intel entwickelt gemeinsam mit MVV Energie ein System zum dezentralen Energiemanagement. Dies gaben die Unternehmen am 10. März 2014 anlässlich der Computermesse CeBIT in Hannover bekannt. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht ein Gateway, das die Puma 6 Plattform von Intel als Basis nutzt.

Erfolgsfaktoren für Smart Home-Markt

Category: Studien
Erstellt am Montag, 02. Dezember 2013 11:23

Die Beratungsgesellschaft Deloitte hat sich in einer neuen Studie mit dem Themenfeld Smart Home beschäftigt und Erfolgsfaktoren ermittelt, die Voraussetzung für eine stärkere Verbreitung von Hausautomatisierungslösungen sind.

Funk-Schaltaktor mit Leistungsmesser von HomeMatic

Category: Produkte
Erstellt am Dienstag, 19. November 2013 10:45

Die eQ-3 AG hat für ihre Hausautomatisierungslösung HomeMatic einen Funk-Schaltaktor entwickelt, der neben dem Ein- und Ausschalten von Verbrauchern mit Hilfe eines Leistungsmessers auch deren Energieverbrauch misst. Die ermittelten Daten lassen sich auf der Bedienoberfläche WebUI grafisch darstellen und auf einer microSD-Speicherkarte speichern, die in die HomeMatic-Zentrale CCU2 eingesteckt wird.

Intelligenter Zwischenstecker von NorthQ

Category: Produkte
Erstellt am Dienstag, 24. September 2013 10:04

Der Anbieter von Energiemanagementsystemen NorthQ hat ein WiFi-Plug entwickelt, das mit einem integrierten Metering-, Temperatur- und Feuchtigkeitssensor ausgestattet ist. Das Gerät lässt sich als Zwischenstecker zwischen der Steckdose und dem Endverbraucher installieren und ermöglicht dadurch ebenso eine manuelle Steuerung wie auch die Fernsteuerung mit Hilfe von Smartphones, Tablets oder PCs.

Neue Benutzeroberfläche für MAX!

Category: Software
Erstellt am Donnerstag, 19. September 2013 10:19

Der Anbieter von Hausautomatisierungssytemen eQ-3 hat die Benutzeroberfläche seines Heizungssteuerungssystems MAX! erneuert. Mit dem Update wird auf umständliche Untermenüs verzichtet und die Klickwege für den Nutzer verkürzen sich. Im Hauptmenü findet sich eine Darstellung aller über MAX! gesteuerten Räume und die Raumtemperatur lässt sich mit einem Klick einstellen.

Offener Funkstandard für RWE SmartHome

Category: Standardisierung
Erstellt am Freitag, 13. September 2013 14:45

Der Anbieter von Hausautomatisierungslösungen RWE hat sein System „RWE SmartHome“ mit einem neu entwickelten offenen Funkprotokoll ausgestattet. Dadurch wird es möglich, auch intelligente Produkte von Drittanbieter wie Fernseher, Waschmaschinen, Heizanlagen oder Elektrofahrzeuge in das System einzubinden.

Alternative zu proprietären Standards im Smart Home-Segment

Die Datenübertragung basiert auf IPv6 und ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 100 kbits/s im 868-MHz-Band. Derzeit existiert im Bereich der Heimvernetzung eine Vielzahl von proprietären Standards, was die Integration von Produkten anderer Anbieter erschwert. Voraussetzung für die Einbindung von Fremdgeräten in das RWE SmartHome ist ein Applikations-SIP-Chip. Dieser nutzt standardmäßig das SRD-Band, lässt sich jedoch auch mit Funksystemen auf IP-Basis wie beispielspeise WLAN-Netzen kombinieren.


QIVICON gewinnt fünf neue Partner

Category: Kooperationen
Erstellt am Dienstag, 13. August 2013 17:10

Die Deutsche Telekom hat für ihre Smart Home-Plattform QIVICON fünf neue Partner gewonnen und erweiter somit sein Angebot auf insgesamt 24 Unternehmen. Neben dem Solarunternehmen SOLON Energy GmbH, das eine Lösung entwickelt, mit der sich der Eigenverbrauchsanteil von Solarstrom steigern lässt, zählt auch die D-Link GmbH, ein Anbieter von Netzwerk-Kameras, zu den neuen Partnern. Neu auf der Plattform sind auch Bitron Home mit einer Hausautomationslösung und das Unternehmen Plexa, das Sicherheits- und Zugangskontrollsysteme anbietet. Den Bereich Ambient Assisted Living bedient Urnet ATE mit seinen Lösungen. Qivicon ist eine offene Plattform für Smart Home Dienste, die von der Telekom initiiert wurde. Die Kommunikation der einzelnen Elemente untereinander erfolgt über die QIVICON Home Base.

6-fach-Funk-Wandtaster für HomeMatic-Systeme von eQ-3

Category: Steuerung
Erstellt am Mittwoch, 07. August 2013 10:20

eQ-3, Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen, hat einen 6-fach-Funk-Wandtaster in das Portfolio seiner Hausautomatisierungsserie HomeMatic aufgenommen. Die sechs Tasten lassen sich frei belegen und so beispielsweise zum schalten und Dimmen der Beleuchtung sowie zum Steuern der Rollläden nutzen.

IFTTT und Smart Home

Category: Steuerung
Erstellt am Montag, 08. Juli 2013 13:26

IFTTT ist ein Dienst, der ursprünglich die Nutzung von Webdiensten durch die Automatisierung von Abläufen für den Nutzer vereinfachen sollte. Die Abkürzung steht für „If this than that“ und entspricht im Deutschen einer „Wenn-Dann“-Verknüpfung. Je nach Aufgabenstellung und Einschränkungen müssen die Nutzer ihre Bedingungen in mehr oder weniger komplexen Rezepten festschreiben, die sie auch mit anderen Nutzern teilen können.

Smart Home Starterset von Gigaset mit Schwerpunkt Sicherheit

Category: Produkte
Erstellt am Donnerstag, 04. Juli 2013 11:28

Das Unternehmen Gigaset hat am 4. Juli mit der Auslieferung der ersten Startkits seiner neuen Smart Home-Lösung „Gigaset elements“ begonnen. Zunächst erhält nur ein begrenzter Kundenkreis die Produkte, um die Last auf das System kontrolliert zu steigern. Der eigentliche Vertriebsstart ist für September 2013 geplant.

Speichersysteme für RWE Smart Home

Category: Speicher
Erstellt am Dienstag, 02. Juli 2013 10:15

Die RWE Effizienz GmbH hat im Rahmen der Intersolar mit dem RWE Storage compact und dem RWE storage vario zwei Speichersysteme vorgestellt, die sich mit Hilfe der RWE Smart Home Steuerung in die eigene Hausautomatisierungstechnik integrieren lassen. Bei beiden Speichersystemen kommt bei den Akkumulatoren die Lithium-Ionen-Technologie zum Einsatz.

Vermarktung von Smart Home Angeboten

Category: Veröffentlichungen
Erstellt am Dienstag, 25. Juni 2013 13:47

Das auf Connected Business spezialisierte Beratungsunternehmen mm1 hat ein White Paper zur Vermarktung von Smart Home-Produkten und -Dienstleistungen veröffentlicht. Die Autoren sehen darin das größte Marktpotenzial bei der Hausautomatisierung in kostengünstigen Lösungen, die sich an Heimwerker beziehungsweise das Do-It-Yourself-Segment richten. Um diesen Nachrüst-Markt zu aktivieren, müssen die Anbieter demnach ihr Portfolio stärker auf diese Zielgruppe ausrichten. Maßgeblich für den Erfolg beim Endverbraucher ist die Vielfalt der unterstützten Anwendungsmöglichkeiten.

Das Paper steht zum kostenlosen Download hier bei mm1als PDF zur Verfügung.

Konferenz schließt Initiierungsphase des Zertifizierungsprogramms für Smart Home ab

Category: Konferenzen
Erstellt am Dienstag, 25. Juni 2013 13:13

Das Zertifizierungsprogramm Smart Home + Builinding soll dabei helfen, Deutschland zum Leitanbieter auf dem entstehenden Massenmarkt für Hausautomatisierungssysteme zu machen. Geplant ist, im Rahmen eines Bottom-Up-Prozesses, an dem sich Unternehmen und Inititativen beteiligen, ein Zertifizierungsprogramm für Smart Home aufzubauen.

Prüfverfahren für Smart Home

Die Konferenz "Smart Home 2013: Dialog, Vernetzung und Innovation", die am 9. und 10. Juli 2013 in Berlin stattfindet, bildet den Abschluss der Initiierungsphase des Zertifizierungsprogramms. Die Teilnehmer können sich anhand von Fallbeispielen über die Grundlagen der Zusammenarbeit informieren, erleben die Vorstellung eines Test- und Prüfverfahrens und erhalten Informationen zur Entwicklung der Zertifikate.

Standardübergreifende Smart Home-Lösung von Flatout Technologies

Category: Steuerung
Erstellt am Freitag, 21. Juni 2013 16:46

Das Wiener Start-Up Flatout Technologies GmbH bietet mit dem FlatCube eine standardübergreifende zentrale Schnittstelle für Smart Home-Anwendungen an, die derzeit mit mehr als 700 Geräten kompatibel ist. Der Markt für Hausautomatisierung ist von verschiedenen miteinander konkurrierenden Kommunikations- und Übertragungsstandards geprägt, zwischen denen oftmals kein problemloser Datenaustausch möglich ist.

Übersetzer für verschiedene Standards bei der Hausautomatisierung

Der FlatCube übernimmt die Rolle eines Dolmetschers und verbindet Geräte mit unterschiedlichen Standards miteinander. So ist es beispielsweise möglich mit einem Funkschalter verkabelte Jalousien anzusprechen oder aber eine bereits bestehende kabelgebundene Lösung mit Endgeräten zu verknüpfen, die von Haus aus über kabellose Datenübertragungswege kommunizieren.

Einbindung weiterer Kommunikationsstandards für Smart Home geplant

Zur Produkteinführung unterstützt der FlatCube die Standards von Z-Wave, KNX/EIB, 1-Wire und DMX. Für die Zukunft ist geplant, dass die Zentrale auch mit Geräten kommunizieren kann, welche auf den Standards HomeMatic, ZigBee, digitalSTROM, EnOcean und MieleSuperVision basieren. Das System ist mit offenen Schnittstellen ausgestattet, so dass externe Entwickler weitere Ideen umsetzen und diese den Nutzern in Form von Apps zur Verfügung stellen können.

trend:research veröffentlicht Smart Home-Studie

Category: Studien
Erstellt am Freitag, 21. Juni 2013 15:09

In der neuen Multi-Client-Studie „Smart Home 2.0“, die voraussichtlich ab August 2013 verfügbar ist, analysiert der Marktforscher trend:research die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen auf dem Markt für Smart Home-Anwendungen. Berücksichtigt werden dabei Produkte und Dienstleistungen, welche der Vernetzung in den Teilmärkten, Energie, Telekommunikation, Sicherheit und Komfort dienen. Aus Sicht der Autoren ist der Smart Home-Markt in Deutschland derzeit noch fragmentiert und befindet sich in einer frühen Phase, da die Akteure aus den verschiedenen Teilbranchen mit unterschiedlicher Intensität auf dem Markt aktiv sind.

Neue Zentraleinheit für Rockethome Smart Home-Plattform

Category: Steuerung
Erstellt am Donnerstag, 20. Juni 2013 11:30

Rockethome, Anbieter von Lösungen in den Bereichen Smart Home und intelligentes Energiemanagement hat eine neue Zentraleinheit für seine Hausautomatisierungslösung vorgestellt, die von Diehl Controls entwickelt wurde. Das Gateway ist in der Lage die Datenkommunikation über Funkstandards und bereits bestehende 230V-Heimnetze abwickeln.

Z-Wave als Funkstandard

Derzeit unterstützt das Gerät die Funkkommunikation über Z-Wave. In den kommenden Ausbaustufen sollen dann auch weitere im Bereich Smart Home etablierte Funkstandards wie EnOcean, Zigbee und Wireless M-Bus unterstützt werden. Im Rahmen des dezentralen Energiemanagements können Nutzer die Energiedaten auslesen, sich so über ihre Energiewerte informieren und diese anschließend mit den integrierten Funktionen zur aktiven Steuerung und Automatisierung ihrer Endgeräte optimieren.

Einbindung von Photovoltaik- und KWK-Anlagen geplant

Das Gerät ist mit einem ARM 9 Prozessor ausgestattet und arbeitet mit einer Linux-Software. Beim Hersteller Diehl Controls plant man bereits weitere Ausbaustufen. So soll es bei zukünftigen Generationen der Gerätefamilie möglich sein, Energiedaten aus Photovoltaik- und KWK-Anlagen zu integrieren und eine Anbindung an intelligente Stromzähler vorzunehmen.


Bild: Rockethome

Neue HomeMatic-Zentrale ab Mitte 2013

Category: Produkte
Erstellt am Donnerstag, 02. Mai 2013 10:16

Die eQ-3 AG hat Design und Technik des Hausautomatisierungssystems HomeMatic überarbeitet. Die neue Zentrale CCU2 ist rund fünfmal schneller als das Vorgängermodell, so dass sowohl der Startvorgang wie auch das Laden der Gerätelisten weniger Zeit benötigen. Die Leistungssteigerung konnte durch eine Optimierung der Schnittstelle zur Nutzeroberfläche WebUI erreicht werden.

Studie: Markttrends bei Smart Home

Category: Veröffentlichungen
Erstellt am Mittwoch, 17. April 2013 11:32

Die Unternehmensberatung Arthur D. Little hat eine Studie zu den Trends und dem Marktpotenzial von Smart Home mit dem Titel „Catching the Smart Home Opportunity“ veröffentlicht. Die Autoren erwarten, dass das Wachstumspotenzial im Bereich Hausautomatisierung bis 2020 bei durchschnittlich 12 Prozent pro Jahr für den europäischen Markt liegt. Dass der Markt sich derzeit noch in der Startphase befindet, liegt laut der Studie in erster Linie an der Fragmentierung des Marktes, auf dem Telekommunikationsunternehmen, Energieversorger, Internetunternehmen, Gerätehersteller, Gebäudeautomatisierungsspezialisten und andere Branchen aktiv sind und die nur begrenzt miteinander kooperieren. Bei den Dienstleistungen für Smart Home-Anwender wie Wartung, Konfiguration und Reparatur erwarten die Autoren ein jährliches Wachstum von durchschnittlich 5 Prozent.

Studie zur Hausautomatisierung von Handelsblatt und Jung erschienen

Category: Veröffentlichungen
Erstellt am Montag, 25. März 2013 10:17

Das Handelsblatt und die Albrecht Jung GmbH haben für die Studie „Handelsblatt Trend Smart Home“ 1.000 Teilnehmer zum Thema Hausautomatisierung befragt. Die Veröffentlichung, die für 69,00 € im Handelsblatt Shop erhältlich ist, informiert über den Mehrwert von Smart Home Lösungen, den Einsatz von Smart Home-Lösungen bei der Sanierung von Bestandsgebäuden und gibt Antworten auf die Frage, wann sich eine Investition in die Gebäudeautomatisierung lohnt.


 

Smart Home Steuerung mit Raspberry Pi

Category: Produkte
Erstellt am Freitag, 15. Februar 2013 13:22

Mit dem Aufsteckmodul RaZberry lässt sich der Einplatinen-PC Raspberry Pi für als Steuerungsgateway für Hausautomationssysteme verwenden, welche auf dem Z-Wave Funkstandard basieren. Das von Z-Wave.Me entwickelte Modul wird über die serielle Schnittstelle angeschlossen und ist mit der Steuerungssoftware Z-Way und einem Z-Wave-Empfänger ausgestattet.

GreenPocket und ZyXEL kooperieren beim Smart Home-Angebot

Category: Kooperationen
Erstellt am Dienstag, 05. Februar 2013 18:59

Greenpocket, Anbieter von Anwendungen für das intelligente Zuhause, und das auf Netzwerklösungen spezialisierte Unternehmen ZyXEL haben im Bereich Smart Home eine Produktpartnerschaft geschlossen. Die erste Zusammenarbeit bildet die Einbindung des SHG3305 Gateways von ZyXEL in das Smart Home-Angebot von Greenpocket.

GreenPocket: Schlüsselfertige Smart Home-Lösung für Energieversorger

Category: Software
Erstellt am Dienstag, 29. Januar 2013 11:23

Das Softwareunternehmen GreenPocket bringt eine schlüsselfertige Smart Home-Lösung für Energieversorger auf den Markt. Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Grünspar lässt sich das Produkt an einen Onlineshop anbinden und der Nutzer kann so Hardwarekomponenten und weitere energieeffiziente Produkte beziehen.

KNX-Dämmerungsschalter von Theben

Category: Steuerung
Erstellt am Dienstag, 15. Januar 2013 21:08

Die Theben AG hat mit dem LUNA 134 KNX einen 10-Kanal-Dämerungsschalter in ihr Angebot aufgenommen, der auf dem KNX-Standard basiert. Die Parameter der Kanäle lassen sich über die ETS oder mit Hilfe von vier Tasten direkt am Gerät ändern. Der Dämmerungsschalter überwacht die Helligkeit mit bis zu drei Sensoren.

AVM integriert Smart Home in Firmware

Category: Software
Erstellt am Mittwoch, 02. Januar 2013 13:38

Mit der neuen Firmware FRITZ!OS 5.50 hat der Hersteller AVM für die FRITZ!Box 7390 eine Smart Home Steuerung eingeführt. Mit dieser lässt sich die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200 steuern und programmieren. Außerdem können Nutzer den Energieverbrauch der angeschlossenen Geräte erfassen und auswerten.